7 Golf-Tour-Profis und ihre seltsamen Hintergrundgeschichten

Frag einen typischen Golf-Tour-Profi, wie er in diesen Sport eingestiegen ist, und Du wirst wahrscheinlich eine typische Antwort erhalten: Sportliches Wunderkind, steile Amateurkarriere, dann bis zur PGA oder European Tour hochgearbeitet. Doch nicht alle Profis haben diesen konventionellen Weg beschritten.

3Seve Ballesteros

[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel enthält Werbung und Affiliate-Links ]

Hat es jemals einen Golfer gegeben, der durch und durch unkonventioneller war als Seve Ballesteros? Seine schillernde Persönlichkeit wurde an den Stränden von Pedrena geschmiedet, wo ein junger Ballesteros Bunkerschläge mit Kieselsteinen und einem Eisen 3 übte – der einzige Schläger, den er am Anfang hatte. Auf diese Weise verfeinerte er sein legendäres kurzes Spiel. Und sein langes Spiel, das auf seinem Höhepunkt ebenso beeindruckend war, wurde fein getuned, indem er dasselbe Eisen 3 aus seinem Garten einen riesigen Hügel hinunter, über mehrere Häuserreihen hinweg und auf das nächste Grün des nahe gelegenen Pedrena Golf Club schlug. Er brauchte bis in seine frühen Teenagerjahre, um im eigentlichen Club zu beginnen, wobei er mit 13 Jahren schon die erste 65 spielte – und der Rest ist Geschichte.